Sichern Sie sich 250 € für Ihre THG Quote

Als Halter eines vollelektrischen BMW können Sie ganz einfach über BMW Charging Ihre THG-Quote verkaufen. Laden Sie jetzt direkt Ihren Fahrzeugschein hoch und sichern Sie sich 250 €.

Registrieren und Prämie sichern

Wie kann ich meine THG Quote verkaufen?

Als BMW Charging Kunde ist der Verkauf Ihrer Quote ganz einfach und in wenigen Schritten erledigt.

Registrieren Sie sich für BMW Charging

Der Verkauf Ihrer THG-Quote ist nur als BMW Charging Kunde und als Halter eines vollelektrischen BMW möglich. Registrieren Sie sich in wenigen Schritten und treten Sie der Welt von BMW Charging bei. Sie sind schon Kunde? Super, dann loggen Sie sich ein.

Registrieren Sie sich bei unserem Partner

Registrieren Sie sich bei unserem Partner, der den Quoten-Verkauf abwickeln wird. Als neuer BMW Charging Kunde finden Sie den Link dazu direkt am Ende der Registrierung. Wenn Sie bereits Kunde sind, können Sie direkt über den Button hier unten oder über Ihr Dashboard zur Registrierung kommen.

Laden Sie Ihren Fahrzeugschein hoch

Als BMW Charging Kunde benötigen wir von Ihnen zusätzlich nur Ihre Bankverbindung und einen Upload (Foto oder Scan) Ihres Fahrzeugscheins. Folgen Sie dazu einfach den Anweisungen im Antragsformular.

Erhalten Sie Ihre Prämie

Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail mit zusätzlichen Informationen. Sollte etwas nicht geklappt haben, melden wir uns bei Ihnen. Ansonsten können Sie sich schon bald über Ihre Prämie freuen.

1. Für BMW Charging registrieren
2. THG-Antragslink öffnen
3. Fahrzeugschein hochladen
4. Prämie erhalten

Was ist die THG-Quote und warum kann ich diese verkaufen?

Halter von vollelektrischen BMW können nun ganz einfach Geld mit diesen verdienen. Erfahren Sie hier, wie auch Sie sich jährlich die Prämie für Ihre THG-Quote sichern können.

Was ist die THG-Quote?

Die Treibhausgasminderungsqote (THG) schreibt seit 2015 Mineralölunternehmen Ziele zur Einsparung von CO2-Emissionen vor. Damit dient sie als gesetzliches Instrument zur Minderung von CO2-Ausstößen im Verkehrssektor und zur Erreichung der Klimaziele.

Und was habe ich davon?

Seit 2022 können Sie als Elektroautobesitzer:in ganz besonders von der Quote profitieren und mit Ihrem Elektrofahrzeug Geld verdienen, indem Sie die eingesparten CO2-Emissionen Ihres Fahrzeugs an Unternehmen verkaufen, die fossile Kraftstoffe in Verkehr bringen.

Wie kann ich mitmachen?

Wir bei BMW Charging ermöglichen Ihnen den Zugang zu den THG-Erlösen auf einfache Weise: Um Ihre E-Prämie zu erhalten, benötigen Sie lediglich ein Foto oder einen Scan Ihrer Fahrzeugbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) sowie wenige Minuten Zeit, um sich über das Anmeldeformular zu registrieren und Ihren Antrag online einzureichen.

Das Beste daran?

Sie können die Prämie für Ihre THG-Quote nicht nur einmalig, sondern jedes Jahr beantragen. Über unseren Service profitieren Sie damit von wiederkehrenden zusätzlichen Einnahmen durch Ihr Elektrofahrzeug mit minimalem Aufwand.

Was genau passiert nach meinem Antrag?

Erfahren Sie hier, wie aus Ihrem Antrag und Ihrem Fahrzeugschein eine THG-Prämie wird.

Wir bündeln Ihren Antrag mit denen anderer Kunden

Nachdem Ihre Informationen bei uns eingegangen sind, kümmern wir uns darum, dass die Anträge gesammelt beim Umweltbundesamt eingereicht werden. Dort werden die entsprechenden Zertifikate ausgestellt, welche mit den Mineralölkonzernen gehandelt werden können.

Quotenhandel

Durch die Bündelung der Anträge können wir auf dem Markt bei den Abnehmern einen möglichst hohen Preis für Ihre THG-Quote erzielen. Dadurch können wir Ihnen eine attraktive und stabile Prämie bieten.

Zusammen die Mobilitätswende ankurbeln

Durch das Anbieten einer THG-Prämie als Teil unseres Ladeservices bieten wir zusätzliche Anreize für den Umstieg auf ein Elektrofahrzeug. Dadurch leisten wir zusammen mit Ihnen einen Beitrag zur Mobilitätswende und der Elektrifizierung des Verkehrs.
Registrieren und Prämie sichern

Registrieren Sie sich noch heute und profitieren Sie von Ihrer THG-Quote!

Registrieren und Prämie sichern

FAQ

Um ein nachhaltiges und sicheres THG-Prämien Angebot geben zu können, müssen wir uns dem allgemeinen Markt anpassen, der für 2023 niedrigere Preise erwarten lässt.

Der Anteil fossiler Energieträger im deutschen Strommix, welcher als Bemessungsgrundlage für die CO2 Einsparungen der Elektrofahrzeuge herangezogen wird, ist gestiegen und Strom somit weniger grün geworden. Somit sinken auch die Einsparpotentiale pro Elektrofahrzeug und auch der Preis der THG-Prämie. Die aktuelle Situation zwischen Angebot und Nachfrage der THG-Prämie beeinflusst ebenfalls den Preis. Aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Situation ist ein Rückgang des Diesel- und Benzin Absatzes zu erwarten und somit ebenfalls ein Rückgang der Nachfrage nach Umweltzertifikaten durch Emissionseinsparungen wie der THG-Quote.

Mit unserem Angebot können wir einen sicheren und vor allem nachhaltigen Preis bieten.

Bestehende Kunden, die die THG-Prämie 2022 bereits über unseren Service beantragt haben, erhalten eine Mail und können darin ganz einfach mit nur einem Klick auf den Button die THG-Prämie auch für das nächste Jahr beantragen.

Bis zum 31.01.2023 kann der Antrag ebenfalls für das vorhergehende Jahr noch ganz einfach über eine Auswahlmöglichkeit in dem Antragsformular gestellt werden.
Ja, das ist auch möglich. Bitte beachten Sie, dass Sie der Halter des Fahrzeugs bzw. der Fahrzeuge in der Zulassungsbescheinigung Teil I sein müssen und diese auch für den Upload in unserem Portal vorliegt.

In der Regel ist der Leasingnehmer auch als Halter eingetragen. Da sich das Vorgehen bei den Leasinggesellschaften aber unterscheidet, kann theoretisch auch der Leasinggeber als Halter eingetragen sein.
Nein, das ist leider nicht möglich. Im Zuge der gesetzlichen THG-Quote kann nur der im Fahrzeugschein eingetragene Halter profitieren.
Ist es notwendig während der gesamten Dauer meiner Abtretung der THG-Quote auch Halter des Fahrzeugs zu sein?
Nein, um von der THG-Quote zu profitieren, ist eine private Ladeeinrichtung, wie eine Wallbox, nicht notwendig. Allerdings muss ein Ladepunkt vorhanden sein, der auch eine normale Steckdose sein kann. Wie oft du diesen Ladepunkt zum Laden deines Fahrzeugs nutzt, ist nicht relevant.

Es findet keine individuelle Erfassung deines verbrauchten Stroms oder tatsächlich gefahrenen Kilometer statt. Beim Umweltbundesamt wird nur ein pauschaler Schätzwert deiner eingesparten Emissionen beantragt.
Ja, wir bieten die THG-Prämie als zusätzliche Leistung für unsere Kunden an. Registrieren Sie sich in wenigen Schritte auf unserer Webseite, um einen Account anzulegen. Danach können Sie ganz einfach den Antrag für die THG-Prämie stellen.

Alle Fragen und Antworten